Arschtritt vom Arbeitgeber

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Langsam wird es langweilig

Zwar ist die offizielle Versetzung in meine neue Postion - sozusagen als Profibewerber - noch gut zwei Wochen hin und ich bin am Montag schon um 4 Bewerbungen reicher geworden, aber irgendwie wird das ganze langsam langweilig. Leider - vielleicht sitze ich ja auf den Augen - habe ich auf dieser Seite noch nicht die SUCHE gefunden - vielleicht wäre ich dann schon auf einen Blog zum Thema Beschäftigungslosigkeit oder Motivation gestossen. So bleibt mir aber immer noch Google. Gestern hatte ich zwar ein Bewerbungsgespräch, nach außen war es auch gar nicht so schlecht, aber irgendwie hatte ich schon nach kurzer Zeit das Gefühl, das will ich auf keinen Fall machen. Hat mich schon etwas runtergezogen, dass ich da von mir aus die rote Karte gezogen habe. Mal schauen, vielleicht brauche ich gar nicht abzusagen oder ich habe den Typ total missverstanden.
22.4.15 12:08
 
Letzte Einträge: Heute wieder ein Gespräch...


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Alexander (22.4.15 12:14)
Deine Überschrift passt. Langsam wird es langweilig.

Stimmt. Wenn du nicht andere ständig nachmachst verbessert sich dein Stimmung.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung